Eingeben und los!

Schneller DIY Türkranz

Lange Zeit hatte der Weihnachtskranz die Vorherrschaft, wenn es um das Thema Türkranz ging. Dass es auch anders geht, zeigt mein heutiges DIY für einen minimalistischen Hortensien-Eukalyptus-Kranz. Wir haben das Glück und einen tollen Hortensien-Busch direkt vor unserem Küchenfenster im Vorgarten. Du kannst Hortensien aber auch in jedem Baumarkt kaufen. Weil sich die Blüten bei uns langsam aber sicher verabschieden, habe ich mir ein paar geschnappt und dieses einfaches DIY-Projekt umgesetzt. Nimm dir 10 bis 15 Minuten Zeit und schon hast du deinen eigenen Türkranz!

Was du für den Türkranz brauchst:

Materialien für den DIY Türkranz

  • einen runden Reifen in der größe deiner Wahl (Ich habe den inneren Teil eines Stickrahmens kurzerhand umgewidmet)
  • Draht
  • eine Gartenschere
  • Hortensien- und Eukalyptusstiele
  • Wenn du noch keine Aufhängung hast: ggf. einen Klebehaken und ein hübsches Band
  • That’s it!

Los geht’s!

1. Generalprobe

Befreie zuerst die Hortensienblüten von ungewünschten Blättchen und lege dir  die Blüten und den Eukalyptus einmal grob so zurecht, wie du ihn nachher auch befestigen möchtest. So kannst du gut einschätzen, welche Kombination dir am besten gefällt. Nimm gerne ein paar mehr Blüten, da sie beim Trocknen nachher noch etwas zusammenfallen.

2. It’s Wickel-Time!

Schneide dir etwas Draht ab und binde die Blüten und den Eukalyptus nun nacheinander an deinem Rahmen fest. Wenn du auch mit Eukalyptus arbeitest, dann fange damit an und arbeite dich danach von rechts nach links (oder von links nach rechts) mit den Hortensienblüten vor. Achte darauf, dass du schön fest bindest, damit nichts mehr wackelt und der Draht von den Blumen verdeckt wird.

Eukalyptus für den DIY-Türkranz

3. Trockendock

Um lange Freude an deinem Kranz zu haben, lass ihn 1-2 Tage abtrocknen.

4. Aufhängen

Nachdem das Ganze getrocknet ist, kann das Ganze nun an die Tür angebracht werden. Da der Stickrahmen keine Aufhängung vorsieht, habe ich kurzerhand ein Stück Lederband genommen und einmal rumgeknotet. Als Haken habe ich erstmal eine transparente Klebevariante genommen. Vielleicht bastel ich mir aber irgendwann nochmal meinen eigenen individuelleren Haken ;).

Fertiger DIY Türkranz aus Hortensien

Und das war’s auch schon! Fertig ist der Türkranz! Ein super schnelles DIY mit großer Wirkung. Geht natürlich auch mit anderen Blüten – also einfach mal herumprobieren.

In diesem Sinne.

Mach’s dir schön!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.